Close

IMPRESSUM


SoulTouching Hands


Angaben gemäß § 5 TMG


Beate Maria Endrödy

Massage-Atelier im Hause Just Fit 14 Classic

Dahlener Straße 570,

41239 Mönchengladbach


Massage-Praxis

in den Räumlichkeiten der Praxisgemeinschaft in Kooperation mit einer Heilpraktikerin für Osteopathie 

Dünner Straße 43

41066 Mönchengladbach


Mobil:

+49 172 2677476

E-Mail:

wellnesscoach@gmx.de

USt-IdNr:

DE191300470

weiter zum KONTAKT FORMULAR

weiter zu den AGB

weiter zu den IMPRESSUM

weiter zu den DATENSCHUTZ

Corona (Covid-19)

Update 08.11.2021: Massage ist ganz normal GEÖFFNET! Ich gelte seit 16.06.2021 als vollständig geimpft!

Massagetherapie ist nach dieser Pandemie wichtiger denn je.  Ich glaube mehr denn je, dass die Schaffung einer sicheren und unterstützenden Umgebung für Berührungen erforderlich ist.  Der Erfolg meiner Massagepraxis in Mönchengladbach ist ein Beweis für dieses wesentliche Bedürfnis.

Mit Deinem aktuellen 2-G-Nachweis (Schnelltests bitte nicht älter als 24 Stunden, falls Du durch Deine Lebensgewohnheiten uns mehr Sicherheit geben möchtest) sowie einer medizinische Maske steht Deiner Behandlung nichts im Wege! Besten Dank für Deinen vorgezeigten aktuell geltenden Nachweis und Dein Verständnis! Ich freue mich jetzt schon sehr auf Dich!

Dein Wellnesscoach Beate

Bea's Hygienekonzept

Ich praktiziere mehrere gründliche Schutzmaßnahmen zur Desinfektion aller Kontaktflächen vor jedem Kunden, zum Händewaschen und zur HEPA-Luftfilterung mit UVC-Licht, um Viren abzutöten. Mein Gerät ist für 78 qm ausgelegt und befindet sich in der Nähe Deines Kopfes. Mein Raum ist kleiner als 12 qm. Alle Klienten und ich als Massage-Therapeutin tragen in unserer Praxisräumen zur Begrüßung eine medizinische oder FFP2-Gesichtsmasken – keine Ausnahmen.  Bei erhöhtem Inzidenzwert trage ich gerne auch zwei Gesichtsmasken bei mir Fremden, wenn ich in Gesichtsnähe arbeite. Die erste ist eine FFP2/KN95-Maske, die zweite ein Gesichtsschutz. Wir wollen uns sicher fühlen können. Zum Betreten der Praxis begrüße ich Dich herzlich an der möglichst bereits geöffneten Tür – also gerne ohne Berühren der Türgriffe. Händedesinfektion steht am Empfangstisch zum Benutzen bereit oder Du wäscht sie Dir für ca. 35 Sekunden mit Wasser und Seife.

Menschliche Berührung ist notwendig

Warum Massage spätestens nach dieser Pandemie wichtiger denn je ist, liegt daran, dass menschliche Berührungen für das gesunde Überleben des Menschen notwendig sind.  Die taktile Wahrnehmung (Tast- und Empfindungssinn) für den Menschen wichtig für ein gesundes und glückliches Leben.  Ich glaube, dass Massagetherapie ein natürliches und organisiertes Liefersystem für diese wichtige Erfahrung ist, menschlich zu sein und in Verbindung zu bleiben.

Für einen Termin und Gutschein genügt ein Anruf => 0172 – 2 67 74 76

Nochmal die Hygienestandards kurz und knapp:

1. GESUND SEIN UND mit den Augen LÄCHELN.

2. BITTE ZWEI ausreichend große / lange HANDTÜCHER MITBRINGEN.

3. JAPANISCHE BEGRÜßUNG (beide Hände an die Oberschenkel, mit geradem Rücken verbeugen): Kon`nichiwa (Hallo)

4. ABSTAND HALTEN – BEIM GESPRÄCH.

5. MUNDSCHUTZ TRAGEN (medizinisch oder FFP2) bei EINTRITT der Praxis/ im Empfangsraum; „2G“ vorweisen, um jenen bei der Behandlung (2G) ausziehen zu dürfen.

6. HÄNDE WASCHEN/DESINFIZIEREN.

7. (KONTAKTRÜCKVERFOLGUNG entfällt), Anamnesebogen, Datenschutzerklärung ausfüllen.

8. GENIESSEN und glückselig SCHWEIGEN.

9. Den RELAX-Stuhl im Wartebereich nutzen, um bei Bedarf nachzuruhen.

 

… die detaillierte Anlage findest Du unter

CoronaSchVO neue Fassung vom 24.11.2021, gültig bis 21.12.2021, siehe §4 (2) Punkt 9

zum Schutz vor Neuinfizierungen mit SARS-CoV-2.

 

Generell lüfte ich selbstverständlich ausgiebig zwischen den Behandlungen!

 

WAS DU SONST AKTUELL TUN KANNST:

Bringe bitte zwei Deiner eigenen Handtücher mit, da Du sie auch weiterverwenden kannst. Mit einem heißen feuchten Handtuch nehme ich am Schluß weitestgehend das Öl ab. Da dadurch fast nichts drankommt, kannst Du Deine Handtücher zur Massage weiter verwenden, zu Hause nach dem Duschen weiter benutzen oder zur Saune mitnehmen. Selbstverständlich wasche ich meine zur Verfügung gestellten mit mindestens 60 Grad/Kochwäsche.

Ich bitte Dich die Massage weitestgehend gerne schweigend zu genießen, so hast du auch danach noch nachhaltiger etwas davon.

Sorge ebenso bitte für Deinen erhöhten Flüssigkeitsbedarf (!) aufgrund der Massage, vor allem nach der pneumatischen Pulsations-Massage.

Achtsames, umsichtiges und rationales Verhalten im alltäglichen Umgang mit Dir selbst sowie im Umgang mit anderen Menschen ist sehr sympathisch! Ich lebe es, soweit es mir menschenmöglich ist! Auch meine Mutter ist es für mich wert, sie ist im Pflegeheim, aber noch jung!!

MEIN TIPP zur Gesundheitsvorsorge als Diplom Oecotrophologin:

Mache Dir Deinen eigenen (beispielsweise)  Orangen-Ingwer-Shot, frag mich wie. Trinke häufig (2,5 l oder mehr) und achte auf eine Vitamin-/Ballaststoff- und mineralstoffreiche Ernährung! Zur Entgiftung empfehle ich täglich Atem-Übungen (5x tief ein- und ausatmen) sowie ab und an einen Heilfastentag bzw. einen bewußten Tag einzulegen. – Nutze ebenso den Blumenstrauß an positiven Effekten durch einen Mindset-Spaziergang und konzentriere Dich auf die schönen Dinge des Lebens! Ich helfe gerne bei der Anleitung zur Umsetzung!

Emotion ist Leben, Emotion ist Energie! Emotion ist etwas Kollektives, was im Austausch miteinander entsteht! Wenn ich Emotionen von Dir aufnehme, verarbeiten wir das gemeinsam.